MagyarNémetAngolSzlovák

BLACK JACK

 

 

The goal of the game is to achieve no more than 21. If a player makes 21 with the firBeim Black Jack besteht das Ziel des Spiels darin, so nah wie möglich an einen Kartenwert von 21 zu kommen, und zwar ohne diesen Wert zu überschreiten. Wenn ein Spieler mit den ersten beiden ausgeteilten Karten einen “Blackjack” (ein Ass und eine Karte mit dem Wert 10) erhält, beträgt die Auszahlung 3:2. Hat der Croupier ebenfalls einen Blackjack, gilt die Runde als Unentschieden oder “Push”. Hat der Dealer weniger als 17 Punkte, muss er weitere Karten ziehen, hat er 17 oder mehr erreicht, muss er stehen bleiben.

Spielt der Spieler allein am Tisch, muss er auf mindestens 2 Boxen spielen. In einer Box dürfen maximal 3 Spieler mitsetzen. Der Einsatz der mitsetzenden Spieler darf nur so hoch sein, dass das vom Casino festgelegte Limit pro Box nicht überschritten wird. Die  festgesetzten Einsatzlimits beziehen sich nicht auf den Spieler, sondern auf Ihre Box. 

Split (Teilen):

IEin Spieler kann seine Hand teilen (split), wenn die ersten beiden Karten gleichwertig sind. Er spielt dann mit zwei getrennten Einsätzen weiter. Es ist erlaubt, 3mal erneut zu splitten. (resplit)  Für jede geteilte Hand ist ein weiterer Einsatz in der Höhe des ursprünglichen Einsatzes zu leisten.
Teilt ein Spieler zwei Asse, so erhält er auf jedes Ass nur mehr eine weitere Karte. Ein nochmaliges Teilen ist nicht möglich. In einer geteilten Hand gilt die Kombination Ass und Bild bzw. Ass und Zehn jedoch nicht als Black Jack, sondern als 21 Punkte.

 

 

 

Doppeln:

Ein Spieler kann, nachdem er seine ersten beiden Karten erhalten hat, seinen Einsatz verdoppeln (double) und eine weitere Karte bekommen. Eine Ausnahme hierzu bildet die Kombination Black Jack. Ein Verdoppeln nach dem Teilen ist möglich (Double down on split pairs.) 

Insurance (Versicherung gegen Black Jack):

Hat der Croupier als erste Karte ein Ass, so können sich die Spieler gegen einen Black Jack des Croupiers versichern, indem sie einen entsprechenden Einsatz auf die Insurance line setzen. Zieht der Croupier als zweite Karte eine Zehn oder eine Bildkarte, hat er einen Black Jack und die Versicherung wird im Verhältnis 2 : 1 ausbezahlt („Insurance pays 2 to 1“). Hat der Croupier jedoch keinen Black Jack, wird die Versicherungsprämie eingezogen.


Am Black Jack Tisch dürfen sich die Spieler untereinander nicht absprechen oder Tipps  zum Ziehen, Teilen oder Verdoppeln geben. 
Die Einsätze werden sowohl nach unten, als auch nach oben durch sogenannte Limits begrenzt. Diese Limits werden an jedem Tisch angezeigt (Min./Max.)